Prof. Dr.Safiye YılmazGöz Hastalıkları UzmanıMenuGermanProf. Dr. Safiye YılmazTelefon0232 459 5959Online-Termin
Prof. Dr. Safiye YılmazProf. Dr.Safiye YılmazGöz Hastalıkları Uzmanı

Gelbfleckenkrankheit

Um den Befund dieser Krankheit zu identifizieren muss die Weit- und Fernsichtigkeit geprüft werden. Bei Patienten mit dieser Krankheit wird eine Mittelmeer Diät mit vielen farbigen Gemüsesorten empfohlen. Es gibt zwei Arten der Gelbfleckenkrankheit.

Gelbfleckenkrankheit

Was ist Gelbfleckenkrankheit?

Der gelbe Punkt ist das Zentrum des Sehens in der Netzschicht hinter dem Auge, wo die Sehfunktion, die wir Netzhaut nennen, die klarste ist, die wir sehen, mit gelben Substanzen im Inneren.

Welche Gelbfleckenkrankheiten gibt es?

Mit dem Altersteigt die Häufigkeit der Makuladegeneration an. Im Volksmund wird dies als Gelbfleckenkrankheit bezeichnet und ist bedingt mit dem Älterwerden eine Generation der Makula. Daher werde ich im Folgenden die altersbedingte Gelbfleckenkrankheit näher erklären.

Beim wem tritt die Gelbfleckenkrankheit auf?

Das höchste Risiko der altersbedingten Makuladegeneration und die Fortschreitung ist das Alter. Mit Alter von 50 Jahren beginnt das Risiko und in dem 70-80. Lebensjahr häuft sich die Krankheit. Altersbedingte Makuladegeneration ist bei Hypertonie, hellere Augenfarben, Fettleibigkeit oder hohe Blutfettwerte und die Vorerkrankung von Familienmitgliedern als hohe Risikofaktoren zu betrachten. Forschungen haben ergeben, dass der direkte Sonnenlichteinfluss und das Rauchen die Fortschreitung der Makuladegeneration auswirken.

Frauen sind von dieser Krankheit mehr betroffen als Männer. Die Lebenseinstellung kann die Risiken der Makuladegeneration verringern. Grünblättrige Gemüsesorten und Fisch sind wichtige Nahrungsmittel für den Schutz der Makuladegeneration.

Neben den Nahrungsmitteln können auch spezielle Vitamine für das Auge hilfreich sein.

Gelbfleckenkrankheit und Arten

Es gibt zwei Arten dieser Krankheit. Diese sind:

  • Trockene Makuladegeneration

Bei der Entstehung der altersbedingten Makuladegeneration ist das retinale Pigmentepithel maßgeblich beteiligt – eine Schicht zwischen der Netz- und Aderhaut. Liegt eine altersbedingte Makuladegeneration vor, kann das retinale Pigmentepithel seinen wesentlichen Funktionen der Blut- und Nährstoffversorgung der Netzhaut und des Abtransports von Stoffwechselendprodukten nicht nachkommen. Die Folge: Die verstoffwechselten Abfälle legen sich als sogenannte Drusen ab. Dadurch verschlechtert sich die Versorgung mit Blut und Nährstoffen mehr und mehr, sodass sich letztlich Teile der Netzhaut zurückbilden, dünner werden oder sogar ganz absterben können.

Die Drusen an sich lösen nicht den Sehkraftverlust aus. Falls die Größe und Anzahl sich vermehrt, im letzten Stadium können einige Personen an Sehkraftverlust leiden.

  • Feuchte Makuladegeneration

Dies ist das spätere Stadium der Krankheit und bildet 10 % aller Fälle aus. Bei der feuchten altersbedingten Makuladegeneration sind die neuen Blutgefäße allerdings krankhaft gebildet, wenig stabil und undicht. Wachsen sie in die Netzhaut hinein, kann aus ihnen Flüssigkeit austreten – die Netzhautmitte schwillt an (Makulaödem) und kann Narben ausbilden. Typisch bei der feuchten Makula ist eine ausgeprägte und rapide Sehverschlechterung.

Falls eine Behandlung nicht fortgeführt wird dann werden sich die Blutgefäße vergrößern und eine dauerhafte Erblindung und Narben werden auftreten. Die Narben werden überdeckt und die Behandlung wird dadurch unmöglich.

Zentrale seröse Netzhautschädigung: Tritt in der Regel im Alter von 20-45 meist bei Männern auf. Bei stressigen Phasen ist die Häufigkeit enorm groß. Es sammelt sich Flüssigkeit im gelben Punkt Gebiet auf. Daher werden Sehstörungen, Verkleinerungen der gesehenen Objekte oder Trübungen entstehen. Die Heilung kommt 80-90% von selbst. Ohne Behandlung kann mittels Ödem lindernde Augentropfen therapiert werden. Wenn die Heilung nicht erzielt wird, kann bei 10-20 % der Patienten Laserbehandlung oder Medikamententherapie angeboten werden.

Welche Anzeichen bestehen bei der Gelbfleckenkrankheit?

Sehkraftverlust: Zentrale Sehkraftverluste und Schwierigkeiten das Nahe zu sehen.

Brechende oder teilweise Sehkraft: durch die Blutung oder Ödeme an der Makula werden diese getrennt und die brechende oder teilweise Sehkraft tritt ein.

Anpassungsstörungen bei dunklem Licht: die Anpassung wird bei dunklem Licht störend als bei normalem Licht.

Makrospie oder Mikrospie Gegenstände größer oder kleiner als normal zu sehen: Die Gegenstände werden wegen den Ödemen der Zertrennung größer oder kleiner wahrgenommen. Vor allem Patienten, die an einem Auge mit der Krankheit zu tun haben, leiden besonders an diesen Beschwerden.

Schwierigkeiten bei der Farb- oder Tonerkennung: es bestehen Probleme bei der Farb- oder Tonerkennung, da die Farberkennung an die Sehzellen gebunden ist und diese bei solchen Krankheiten die Farben nicht wahrnimmt.

Gelbfleckentest

Bei der Gelbfleckenkrankheit wird die Nah- und Weitsicht untersucht. Die Pupillen werden vergrößert, der gelbe Punkt und die Schichten werden mittels Tomographie gestützt und die anormalen Blutgefäße werden durch Angiographie bewertet und gemessen.

Nach Diagnose der Krankheit werden den Patienten ein kariertes Blatt gegeben (Amsler Gitter),um zuhause selbst die Tests auszuüben. Dabei wird verlangt, dass die Patienten für jedes Auge mit der Brille das karierte Blatt für 15-20 Sekunden anschauen sollen.

Bei normalem, gesundem Auge sind die Quadrate als gerade Linie zu sehen. Bei der Gelbfleckenkrankheit gibt es Biegungen. Es wird von den Patienten verlangt, die Biegung auf dem Blatt zu zeichnen. Dann wird verlangt, dass die Patienten in den nächsten Tagen die Biegung weiterhin zeichnen sollen. Es wird geprüft, ob die Biegung größer wird oder die Biegung an einem anderen Ort sich stellt.

Die Gelbfleckenkrankheit und die Behandlung in Izmir

Für die trockene Makuladegeneration ist die einzige Therapie die der Vitaminergänzung und der Diät. Die Mittelmeerdiät und das Aufhören des Rauchens nebst Sport ist die gesunde Lebenseinstellung.

Vitamin C und E, Lutein, Zeaxanthin und Zink verlangsamen die Krankheit. Die Vitaminergänzung ist daher sehr wichtig. Die altersbedingte Makuladegeneration ist auch durch Vitaminergänzungen nicht heilbar, sie verlangsamt die Krankheit und verhindert, dass die trockene Makuladegeneration in die feuchte Makuladegeneration umwandelt.

Die Behandlung der feuchten Makuladegeneration hat sich in den letzten Jahren rasch verändert. Bei der feuchten altersbedingten Makula-Degeneration wachsen krankhafte Blutgefäße in die sensible Zone der Makula hinein, so dass es zu irreversiblen Zellschäden innerhalb dieses Netzhautareals kommt. Das Hauptprinzip der Behandlung ist, die Bildung der Blutgefäße zu hemmen oder die bereits vergrößerten Blutgefäße zu stoppen. Ziel der Therapie ist es, die sogenannten Wachstumsfaktoren (VEGF) zu hemmen. Die Therapie wird mit einer Injektion ins Auge durchgeführt, damit das Medikament dort seine Wirkung entfalten kann. Diese Medikamente blockiert die Bildung der neuen Blutgefäße. Die Injektion wird im OP-Raum unter sterilen Bedingungen getätigt.

Diese Prozedur muss ein paar Mal wiederholt werden. Die photodynamische Therapie ist auch eine Behandlung.  Das verabreichte Medikament reichert sich gezielt in den krankhaften neuen Blutadern der Netzhautmitte an. Die anschließende Bestrahlung mit einem speziellen Laser führt dann zur Verstopfung dieser kranken Adern und verhindert damit ein Weiterwachsen dieser Adern. Damit wird das Risiko von neuen Blutungen unter die Netzhaut vermindert.

Wie müssen sich Patienten, die an Gelbfleckenkrankheit leiden ernähren?

Die Gelbfleckenkrankheit-Patienten sollten ausgewogene farbige Gemüsesorten zusammen mit der Mittelmeerdiät essen. Vor allem dunkelblättrige Gemüsesorten, Ei, Fisch, gelbe und orangefarbige Gemüse- und Obstsorten und Walnüsse sollten reichlich verzehrt werden.

Patienten mit der Gelbfleckenkrankheit sollten Diäten mit gesättigten Fetten, Säuren, schweren Proteinen vermeiden. Viel Gemüse, Sport, wenig rotes Fleisch Verzehr, viel Fisch, Schutz vor blauen Lichten, Kilokontrolle sind die Schutzvarianten dieser Krankheit. Vor allem Vitamin C und E, Lutein, Zeaxanthin und Zinkreiche Ernährung ist ratsam.

Personen, die Rauchen, enorme UV-Strahlungen haben und genetische Veranlagungen haben, werden die Gelbfleckenkrankheit früher und gewaltiger fühlen. Daher sollten Patienten, die an Gelbfleckenkrankheit leiden oder durch genetische Veranlagung in der Risikogruppe sind, Zigaretten und Tabakwaren komplett aussetzen.

  • 33 Yıl Boyunca Merceksiz Yaşadı

    Çocukluk yıllarında geçirdiği katarakt ameliyatının ardından yaşamına 15 numara gözlüklerle devam etmek zorunda kalan 46 yaşındaki Fadime Kocaayak, gözlerine dikilen mercekler sayesinde ye{...}

    06 Mai
  • Yastık savaşı yaparken gözünü parçaladı!

    Aydın’da yaşayan Özgül ve Adnan A. çiftinin9 yaşındaki çocukları Belinay A., geçtiğimiz hafta talihsiz bir kaza yaşadı. Baba Adnan A. ve kızı Belinay, evlerinin yatak odasında yastık savaş{...}

    06 Mai
  • Spor Yaparken Göz Bebeğini Parçaladı

    Bursa’da pastane işleten Cüneyt Kaya (29),evde fitness çalışırken ağırlık kaldırma kayışı bir anda kopup sağ gözüne çarptı. Gözünde dayanılmaz bir ağrı oluşan Kaya, yakınlarının yardımıyla{...}

    06 Mai
Alle Patientenfeedbacks
Thema und Presse Videos
Sie können meine Vorlesungsvideos und Fernsehprogramme zu Augengesundheit, Augenkrankheiten, Augenkrankheiten und Operationen aus den folgenden Videos ansehen.
Ernennung ErnennungKontakt KontaktWhatsapp Whatsapp
Prof. Dr. Safiye YılmazProf. Dr. Safiye YılmazGöz Hastalıkları Uzmanı
0232 459 59590507 576 2310